top of page

Amerikaner // PS5 vs Xbox Series X


Alles gut bei euch? Heute gibts bei mir schwarz-weiße Kekse oder wie sie hier in Deutschland heißen: Amerikaner. Nebenbei erzähle ich euch ein bisschen über meine Erfahrung mit/meine Meinung zu/meinen verlängerten Ersteindruck von der Xbox Series X und der PlayStation 5.


Die richtigen Zutaten sind nicht nur beim Kochen, sondern auch in der Technik wichtig. Ich bin zwar nicht so interessiert an technischen Höchstleistungen, aber es besteht kaum ein Zweifel daran, dass die Xbox diese Runde gewinnt. In einer weiteren wichtigen Kategorie gewinnt jedoch die Playstation mit einer Nasenlänge: exklusive Titel.


Ich finde es toll, dass beide Konsolen eine Art Abwärtskompatibilität bieten. Beide teilen sich auch die Tatsache, dass sie etwas zu groß und sperrig sind. Und apropos sperrig: Microsoft hat sich wirklich einen ganz schönen Klopper als Namen für ihr neues Konsolen-Flaggschiff ausgesucht. Was denkt ihr, wie viele Leute kaufen aus Verwirrung am Ende die falsche Version?

 

Der neue DualSense sieht anders aus und fühlt sich anders an als der DualShock 4; er ist weiß und hat winzige Playstation-Symbole auf der Rückseite für besseren Halt. Da wäre auch noch die ziemlich...nebensächliche, vernachlässigbare "Haptic Trigger"-Funktion. Ich mache natürlich nur Spaß, dieses Feature ist vermutlich meine liebste Neuerung der gesamten Konsolengeneration. Dadurch spürt man zum Beispiel, wie ein Charakter im Spiel die Bogensehne spannt, ist ein bisschen schwer zu beschreiben. Aber hier ist die wirklich wichtige Frage: Wie viele Spiele werden diese Funktion tatsächlich nutzen? Schaut man sich den Touchscreen DS4 an...ich versuche einfach positiv zu bleiben.


Am neuen Xbox Controller hat sich nicht viel geändert. Ein USB-C-Anschluss hier, einige ästhetische Details dort und das wars. Dieser Controller ist fast ein Klon der "Xbox One"-Version, aber Überraschung: Das ist eine gute Sache. Der war und ist schließlich einer der vielseitigsten und benutzerfreundlichsten Controller überhaupt. Warum sollte Microsoft daran rumpfuschen? Obwohl ich zugeben muss, über einen ein bisschen kleinere Variante hätte ich mich kleinhändiger Mensch schon sehr gefreut.

 

Ich mag die neue PlayStation wirklich, aber ich würde zu gern jemanden bei Sony fragen: Warum weiß? Und warum plötzlich so groß. Ernsthaft, das Ding passt doch in keinen Schrank oder Regal. Das Design ist ja aber eigentlich zweitrangig, auf die inneren Werte kommt es an und hier gibts nix zu meckern. Die Konsole läuft wunderbar und das überarbeitete UI macht Spaß und ist einfach zu bedienen. Was könnte sich ein Spieler noch wünschen?


Vielleicht war es einfach Zeit für eine Xbox, die wirklich nur eine Box ist, es steckt immerhin im Namen, aber trotzdem...das Design ist trotz der kleinen, grünen Details ein bisschen langweilig. Und irgendwie ist das der Eindruck, den das gesamte Ding mir vermittelt. Die Xbox Series X ist eine großartige Konsole, versteht mich nicht falsch, sie ist sogar ein echtes Kraftpaket, aber eben auch ein bisschen konservativ. Die Optik und die Benutzeroberfläche machen einfach nicht so viel Spaß, wie man es von einer Spielekonsole erwarten würde. Allerdings haben klare Linien und keine Schnörkel eben auch ihre Fans.

 

Ich sehe meine Amerikaner als klitzekleinen Beitrag zum Ende des Konsolenkrieges, so, ich habs gesagt. Meiner bescheidenen Meinung nach können PlayStation und Xbox ganze leicht nebeneinander existieren. Genauso wie der Zuckerguss und die Schokolade auf meinen Backwaren.

Und wenn ihr eher der visuelle Typ seid, hier das Video zum Rezept:

 

100g Margarine 100g Zucker 2 Eier

1Pck Vanillepuddingpulver(~37g) 80ml Milch 250g Mehl

7g Backpulver

100g Puderzucker

30ml Wasser

100g Zartbitterschokolade Grüne & Blaue Zuckerfarbe


  • heizt den Backofen auf 200C Ober/Unterhitze vor

  • legt ein Backblech mit Backpapier aus

  • schlagt Margarine und Zucker zusammen cremig auf

  • gebt die Eier einzeln dazu und rührt um

  • gebt Mehl und Milch dazu und rührt um

  • gebt Backpulver und Vanillepuddingpulver dazu

  • mixt den Teig gründlich und gebt ihn in einen Gefrierbeutel

  • schneidet eine Ecke des Beutels ab

  • drückt 6 größere oder 8 kleinere Häufchen auf das Backblech

  • backt die Amerikaner ~15-20min auf mittlerer Schiene

  • lasst sie abkühlen und bereitet den Zuckerguss zu

  • mischt Wasser und Puderzucker

  • verteilt den Guss auf einer Hälfte der flachen Seite eines Amerikaners

  • wiederholt den Schritt mit den übrigen und lasst sie trocknen

  • schmelzt die Schokolade in 10sek Intervallen in der Mikrowelle

  • verteilt sie auf der anderen Hälfte der flachen Seite eines Amerikaners

  • wiederholt den Schritt mit den übrigen und lasst sie trocknen

  • dekoriert die fertigen Amerikaner mit der Zuckerfarbe

  • Guten Hunger!


0 Kommentare

Comments


bottom of page